SUDOKU
(TRY 2012, REGINA CHITRALLA)



Ich sitz‘ am Erdrand und spiele Sudoku,
gegen Computer auf höchstem Niveau,
rechne nur noch mit rationalen Zahlen
und geh schon lang nicht mehr zu lokalen Wahlen.

Schau‘ gern zu, wie sich die Größten der Größten
ihre Köpfe einschlagen.
Ich höre nicht, was sie zu sagen haben,
ich lebe nicht, ich atme nur.

Lass‘ nicht zu, dass mich’s berührt.
Wurde oft in fremde Gewässer entführt.
Ich bin jedoch immer an die Oberfläche geschwommen.
Man hatte mir viel zu oft alle Tiefe genommen.

(Solo)

Selbstverständlichkeit wird zur Gefälligkeit,
bin im Regen gelaufen - so weit,
ohne klares Ziel vor den Augen,
nur noch Vampire um mich herum!

Lass‘ nicht zu, dass mich’s berührt.
Wurde oft in fremde Gewässer entführt.
Ich bin jedoch immer an die Oberfläche geschwommen.
Man hatte mir viel zu oft alle Tiefe genommen.